Menu

Siegen auf der KBV-Messe

KBV-messe

Gerade frisch als Geschäftsführerin gewählt, nahm Anja Herder am 16. und 17. April in Berlin an der KBV-Messe Versorgungsinnovation 2013 teil. Insgesamt 40 Aussteller präsentierten im dbb forum ihre Ideen, wie die ambulante medizinische Versorgung in Zukunft gestaltet werden könnte. Die KVWL hatte am 2. Tag der Messe mit ihrem Wartezeiten, unnützen Untersuchungen, mangelnder Vorsorge und Unwissen über Erkrankungen soll es an den Kragen gehen. Man darf gespannt auf die Effekte sein. Projekt „Pilotregion Siegen“ Gelegenheit, sich dem Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr vorzustellen. Thomas Müller, Geschäftsführer KVWL, informierte über die Gründung des Ärztenetzes „Gesundheitsregion Siegerland GbR“ und erläuterte das Vorhaben, in der Region eine strukturierte Zusammenarbeit aller Akteure im Gesundheitswesen aufzubauen und zu fördern. Nach dem Rundgang über die Messe diskutierte Daniel Bahr in einem Impulsdialog mit dem KBV- Vorstandsvorsitzenden Dr. Andreas Köhler über Anreizmodelle für Kooperationen und betonte hier die Vorrangstellung der niedergelassenen Ärzte, nachdem sich der Weg über MVZ’s als eine Form der kooperativen Zusammenarbeit nicht als „allein seligmachender“ erwiesen hat. Insgesamt zeigten sich in den 40 Projekten eine große Vielfalt und auch Unterschiede, im Gespräch offenbarten sich allerdings ebenso Gemeinsamkeiten: Alle wünschen sich eine langfristige Perspektive der Kooperation.